Support on Air 2: Einbetten von Videos, Präsentationen, PDFs und mehr!

In der heutigen Folge von Support on Air möchte ich zeigen, wie man verschiedene multimediale Inhalte in einen Blogbeitrag einbetten kann. Wissenschaftliche Inhalte können weitaus mehr Formen annehmen als reiner Text. Blogs eignen sich sehr gut diese verschiedenen Inhalte zusammenzuführen.

de.hypotheses.org und WordPress machen das wirklich leicht, dank der Schnittstelle oEmbed. Bei vielen externen Anbietern wie z. B. Youtube reicht es den Link zum entsprechenden Inhalt in den Blogtext einzufügen und schon wird der Inhalt, in diesem Fall ein Video, im Blog nicht nur verlinkt, sondern direkt im Blog eingeblendet.

Das funktioniert mit Youtube, Vimeo (Video), FlickR (Fotos), Scribd (PDF), SlideShare (Präsentationen), SoundCloud (MP3), und sogar bei öffentlichen Beiträgen von Twitter, wie ich im Video zeige.((Es gibt auch noch einige weitere Dienste, die hier bei WordPress aufgelistet werden.)) Die Ergebnisse des Einbettens seht ihr unter dem Video.

Youtube:

Einige Hinweise

Man sollte beachten, dass diese Inhalte bei den entsprechenden Anbietern hochgeladen werden müssen. Oft muss dazu ein separater Account angelegt werden. Von diesen Anbietern hängt es dann auch ab, wie lange die Inhalte verfügbar sind. Im Blog selbst wird nur der Link gespeichert und archiviert. Dies gilt auch für die Langzeitarchivierung. Bilder sollten also direkt im Blog gespeichert werden. Bei Präsentationen halte ich es für die Langzeitarchivierung besser, diese in das PDF-Format zu konvertieren, dieses PDF in die Mediathek von WordPress hochzuladen und so in den Blog zu verlinken. Eigene Videos kann man auch bei archive.org speichern und einbetten, dort werden sie dann langzeitarchiviert.

Manchmal funktioniert das Einbetten mit dem Link im Browser nicht sofort. Dann sollte man bei den Anbietern nach Hinweisen suchen, mit welchen Links man die Inhalte einbetten kann oder bei uns nachfragen: blogs@maxweberstiftung.de. Im Video sieht man, welche Fehler beim Einbetten passieren können.

Rechtlich ist die Lage bei der Einbettung fremder Inhalte immer noch sehr unklar, weswegen ich hier entweder eigene Inhalte oder Inhalte unter freien CC-Lizenzen nutze. Daher raten wir dazu möglichst nur eigene Inhalte einzubetten oder sich ansonsten mit den rechtlichen Implikationen, zum Beispiel durch Lesen dieses Artikels bei Rechtzweinull auseinanderzusetzen.

Weitere Beispiele

Vimeo:

FlickR:

Le banc

Le banc von la Ezwa: CC-BY-NC-ND 2.0

SlideShare:

SoundCloud:

Qaudriga – Geheimsache Forschung von Stifterverband, CC-BY 3.0

Twitter:


Ein Gedanke zu „Support on Air 2: Einbetten von Videos, Präsentationen, PDFs und mehr!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.