WordPress: Update und neue Funktionen

Die neueste Version der Software WordPress, mit der die Blogs auf hypotheses.org betrieben werden, ist soeben für die gesamte Plattform aktiviert worden.

Diese neue Version enthält einige ergonomische und funktionelle Neuerungen. Das Update bringt daher folgende Änderungen mit sich:

  • Eine neue horizontale Menüleiste im oberen Bereich des Dashboards erleichtert den Zugriff auf Ihre Blogs und die unterschiedlichen Funktionen.
Neue Menüleiste – direkter Zugriff auf verschiedene Blogs
Neue Menüleiste – direkter Zugriff auf verschiedene Blogs

Sie erlaubt einen direkten Zugang zum Erstellen von Artikeln, Seiten usw.

Neue Menüleiste – direkter Zugang auf ein editorisches Objekt (Artikel, Seite…)
Neue Menüleiste – direkter Zugang auf ein editorisches Objekt (Artikel, Seite…)
  • Die Menürubriken Ihres Dashboards klappen sich von nun an aus, sobald Sie mit dem Mauszeiger darauf gehen.
Automatisches Ausklappen der Rubriken bei Berührung mit dem Mauszeiger
Automatisches Ausklappen der Rubriken bei Berührung mit dem Mauszeiger

Zudem sind zwei neue Funktionen zum Bearbeiten von Artikeln und Seiten verfügbar:

  • Indem Sie auf den Button “Vollbild” in der Bearbeitungsleiste klicken (im rechten Teil der Bearbeitungsleiste), ist es möglich, direkt auf einen Bereich zuzugreifen, der ausschließlich der Bearbeitung Ihrer Texte dient. Dieser Bereich ist vergrößert worden und bietet nun auch mehr Komfort für den Redakteur.
Button für Vollbild
Button für Vollbild

Bearbeitungsfeld im Vollbildmodus

  • Schließlich erleichtert die Option “drag-and-drop“ das Einfügen der Medien in Artikel und Seiten. Die Auswahl einer auf Ihrem Rechner gespeicherten Datei reicht aus, um sie bis in Ihren Blog zu ziehen und in Ihren Artikel einzufügen.
Eine neue Methode zum Einfügen von Medien
Eine neue Methode zum Einfügen von Medien

Alle diese neuen Funktionen zur Verbesserung der Ergonomie, der Navigation und des Komforts in den Wissenschaftsblogs ergänzen die bereits vorhandenen Funktionen, ohne diese zu ersetzen: Es ist Ihnen weiterhin möglich, auf ihre verschiedenen Blogs zuzugreifen über die Rubrik „Dashboard“ > „Meine Blogs“. Sie können außerdem Ihre Artikel wie bisher in der klassischen Editionsansicht bearbeiten und auch ihre Bilder wie gewohnt einfügen, indem Sie Ihre lokalen Dateien durchgehen.