Geben Sie Ihrem Beitrag ein Profil

Die Erweiterung „WP about Author“ erlaubt unter jedem Beitrag die Anzeige eines Autorenprofils und des persönlichen Avatars. Diese Ergänzungsoption kann individuell gestaltet werden, im nachfolgenden Text finden Sie eine Erläuterung zu den wichtigsten Modifikationen.

 

 

Biografische Informationen

Zur Anzeige biografischer Informationen müssen diese zunächst einmal hinterlegt werden. Rufen Sie Ihr eigenes Profil im Menüpunkt „Benutzer“ auf und erfassen Sie in der Rubrik „Über Dich“ die entsprechenden Daten. Hier können Sie auch auf Ihre Profile in den sozialen Medien wie Twitter, Facebook und Google+ verlinken. Diese können dann ebenfalls im Autorenprofil angezeigt werden Zum Speichern der Änderungen klicken Sie auf „Profil aktualisieren“.

Ein Bild bzw. einen Avatar können Sie über Gravatar hier anlegen.

Jede Autorin und jeder Autor muss diese Informationen sowie die Anmeldung bei Gravatar selbst vornehmen. Adminstratoren können diese Schritte nicht für andere übernehmen.

Anzeige des Autorenprofils

Um die Anzeige des Autorenprofils zu aktivieren bzw. modifizieren gehen Sie im Menüpunkt „Einstellungen“ auf „WP about Author“ und haken die gewünschten Anzeigeoptionen an.

Beispielsweise führt die Aktivierung von „Display On Individual Posts“ zur Anzeige des Profils unter jedem Beitrag des Autors, sobald dieser einzeln aufgerufen wird (siehe Bild oben oder Autorenprofil am Ende dieses Beitrags).

Wenn Sie auf die Anzeige eines Autorenprofils gänzlich verzichten möchten, dann entfernen Sie alle Häkchen.

Wir möchten Sie an dieser Stelle noch darauf hinweisen, dass für einzelne Themen folgende Besonderheiten gelten:

Das Thema Magazine Basic sieht keine Anzeige der Autorenprofile auf der Startseite eines Blogs vor, weshalb Sie das Häkchen bei „Display On Front Page“ entfernen können.

Das Thema Twenty Ten enthält als standardmäßige Ausstattung die Anzeige des Autorenprofils unter einem Beitrag. Eine Deaktivierung mittels Entfernen des Hakens bei „Display On Individual Post“ ist daher nicht möglich.

An dieser Stelle können Sie nun auch Anpassungen in der Darstellung des Autorenprofils vornehmen und beispielsweise die Hintergrundfarbe verändern.

Wie üblich schließen Sie den Vorgang mit „Save Changes“ ab.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.