Wissenschaftliches Bloggen

Definition

Wissenschaftsblogs sind Blogs, die in einem bestimmten Forschungskontext publiziert werden.

Ein Blog ist »ein auf einer Webseite geführtes […] Tagebuch oder Journal, indem mindestens eine Person […] eine abwärts chronologisch sortierte Liste von Einträgen« veröffentlicht. (Wikipedia-Definition »Blog«).

Was das Blog genauer charakterisiert ist:

  • die Kürze der Einträge (Artikel);
  • die schnelle Veröffentlichung in Serien (abwärts chronologisch sortiert);
  • die technische Einfachheit des Publikationswerkzeugs;
  • die Möglichkeit einer Konversation über Kommentare und Trackbacks.

Ein Wissenschaftsblog unterscheidet sich technisch nicht grundlegend von einem allgemeinen Blog, abgesehen von einigen Elementen: Übereinstimmung der Metadaten mit den bibliografischen Normen, Zitierbarkeit.

Es unterscheidet sich dagegen stark in der vorgesehenen Nutzung: Das Wissenschaftsblog ist für die fachwissenschaftliche Arbeitspraxis konzipiert.

Verschiedene Verwendungen

Beginnt man sich mit wissenschaftlichen Blogs auseinanderzusetzen, ist man von den vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten beeindruckt. Einige Wissenschaftsbloggende haben auf die Frage eine Antwort gegeben, aus welcher Motivation heraus sie bloggen:

Eine provisorische Typologie der Wissenschaftsblogs

Die Vielseitigkeit der Verwendungsmöglichkeiten eines Wissenschaftsblogs kann anhand verschiedener Beispiele verdeutlicht werden:

Außerdem möglich sind: Wissenschaftliche Newsletter, Blog über archäologische Ausgrabungen, Pädagogisches Blog, Blog über Quellen und Ressourcen, …

Siehe auch: Klaus Graf, Mareike König: Blick auf deutschsprachige Geschichtsblogs, 9.12.2011, in: Redaktionsblog http://redaktionsblog.hypotheses.org/40

Allgemeine Suchmaschinen und Portale für Blogs

Suchmaschinen entwickeln sich bei Blogs mehr und mehr zu Feedreadern für Bloginhalte. Auf der Titelseite von Aggregatoren oder Blogrolls erscheinen Artikel, die sie für repräsentativ oder interessant halten.

Wissenschaftliche Blogportale

Portale stellen Blogartikel, die wissenschaftlichen Informationskriterien entsprechen, zusammen:
http://researchblogging.org/

Für Geschichte: Planet Clio
http://213.133.97.208/clio-online/planet/

Blogverzeichnisse

Eine Herausforderung: die Bewertung und die Kennzeichnung

Einige Universitäten haben bereits spezialisierte Plattformen für Wissenschaftsblogs eröffnet, darunter:


3 Gedanken zu „Wissenschaftliches Bloggen“

  1. Vielen Dank für den Artikel! Er hilft mir persönlich z. B. dabei, zu reflektieren, was ich mit meinem eigenen Blog eigentlich möchte … Dabei ist mir aufgefallen, dass bei der Typlogie der verschiedenen Blogs die Kategorie „Blog eines [einzelnen] Forschers/einer [einzelnen] Forscherin“ fehlt, obwohl es das sicher sehr häufig gibt. Vielleicht kann man das ja noch ergänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.